(775) Verlorene Ladung brachte Motorroller zu Fall - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Großflächig auf der Fahrbahn verteilter Splitt war die Ursache, dass am Freitagabend (17.06.2022) ein Motorrollerfahrer (26) im Stadtteil Reichelsdorf stürzte. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte Stunden zuvor einen Teil seiner Ladung verloren. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war gegen 16:00 Uhr ein Pkw mit Anhänger auf der Koppenhofer Straße in Richtung Stein unterwegs, als er in einer Linkskurve einige Säcke Split und Pflastersteine verlor. Während Anwohner die Steine beiseite räumten, blieben Teile des Splitts aus den aufgeplatzten Säcken auf der Fahrbahn zurück. Dies wurde gegen 22:00 Uhr einem Motorrollerfahrer zum Verhängnis. Er kam auf dem Split ins Rutschen und stürzte. Dabei zog er sich Schürfwunden und Prellungen zu. Am Motorroller entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Die Verkehrspolizei Nürnberg nahm den Unfall auf und bittet Zeugen, insbesondere den Fahrer des Pkw mit Anhänger, sich unter der Rufnummer 0911/6583 - 1530 zu melden. Erstellt durch: Robert Sandmann / bl Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025 Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525 Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal